Hilsaufenthalt in Indien

Reise im März / April 2013

Katrin und Andrea in Indien - Suppenküche und Besuch von Leprakolonien im Norden

04/01/2013

Guten Morgen,
seit 23. März sind Katrin und Andrea im Norden Indiens und besuchen im Auftrag des FriendCircle WorldHelp vier Leprakolonien und machen weiter mit der Suppenküche. Katrin war nun auch bereits viele Male in Indien und kennt die Orte, wo der FriendCircle WorldHelp unterstützt. Für Andrea ist es die erste Indienreise. Gemeinsam mit Alexandra haben sie besprochen, welche Stationen die beiden besuchen, da der nächste Aufenthalt im Juni wieder in den Osten führt. Viele viele Kinder haben Andrea und Katrin bereits glücklich gemacht und auch die vier Leprakolonien haben sich unglaublich über die Unterstützung mit Nahrungsmitteln gefreut.
Die beiden haben auch schon einen Sack selbstgestrickter Mützen unserer Strickfreundinnen für den Winter mitgenommen und deponieren diese im Hotel.
Heute Abend werden wir einige Fotos in eine Galerie laden.

Liebe Grüße
Frank & Alexandra

 

Katrin und Andrea gut wieder in Deutschland angekommen - mehr Fotos in der Galerie

04/07/2013

Guten Abend,
inzwischen sind Katrin und Andrea wieder gut zu Hause angekommen. Die beiden haben wie geplant die vier Leprakolonien Faridabad, Haryana, Ambala und Rohtak im Norden besucht und mit der Suppenküche für die Straßenkinder in Delhi weitergemacht. Sie waren tief beeindruckt und sehr berührt von der großen Dankbarkeit, die sie erfahren haben. Danke auch an alle Freunde zu Hause, die das mit ihrem Einsatz möglich gemacht haben.
In der Galerie findet ihr weitere Fotos von diesem Aufenthalt.
Als nächstes wird Alexandra im Juni für zwei Monate wieder nach Indien fliegen, um mit den Projekten in Orissa und Bihar weiter zu machen...

 

Schöne Grüße
Frank

Grüße aus dem Leprahospital in Dehli

04/20/2013

Vor einigen Tagen hat Alexandra eine liebe e-mail von Dr. Abraham aus dem Leprahospital in Dehli erhalten. Vor fast zwei Jahren hatte der FriendCircle WorldHelp dort eine Industriewaschmaschine und einen Trockner gespendet. Bei den Besuchen hatte es sich gezeigt, dass die Ärzte und Pfleger große Schwierigkeiten mit der Reinigung der Bettlaken, Decken, Handtücher usw. hatten. Es wurde der Wunsch einer Waschmaschine an Alexandra herangetragen, da für die Gesundung gute hygienische Bedinungen eine wichtige Voraussetzung sind. Nach dem Kauf und der Installation auf dem Dach des Krankenhauses unter einem extra gebauten Schutzdach wurde damals eine Einweihungszeremonie gefeiert und eine Tafel als Dankeschön angebracht. Wir haben uns nun sehr über die e-mail mit Fotos der Maschinen im Gebrauch und der Meldung "Wir freuen uns immer noch sehr über die große Unterstützung!" gefreut... Diese schöne Nachricht möchten wir auf diesem Wege mit Euch teilen. Schöne Grüße Frank & Alexandra

© Copyright by FriendCircle WorldHelp. Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis vom FriendCircle WorldHelp ist nicht gestattet.
Besuch einer Schule in Delhi und Austeilung von Obst, das sich die Familien der armen Kinder kaum leisten können.
Die Freude ist groß...
Jedem Bewohner wird seine Ration übergeben.
Die meisten der Menschen in den Leprakolonien sind so behindert, dass sie keiner Arbeit mehr nachgehen können.
Leprakolonie Rohtak. Unsere Freunde verteilen Reis, Linsen und Öl an die Bewohner.
Bis in die Dunkelheit arbeiten unsere fleißigen Helferinnen Katrin, Andrea und Geeta.
Suppenküche für die Straßenkinder Delhis. Wie immer haben sie einen Bärenhunger.
Einige Tonnen Reis und Linsen, Öl und andere Nahrungsmittel wurden für vier Leprakolonien (Ambala, Haryana, Faridabad und Rohtak) eingekauft und gespendet. Die behinderten Menschen waren wieder zutiefst berührt über die Unterstützung, Danke!!!
Hm, eine warme Mahlzeit tut gut wenn man sonst auf der Straße lebt und jeden Tag um etwas Essen betteln muss...
Es gibt Linsen, Reis und Chapatis. Die Bewohner der Leprakolonien und die Straßenkinder lassen über Katrin und Andrea ihr Dankeschön von Herzen an alle Freunde des FriendCircle WorldHelp ausrichten.
Andrea beim Einkaufen von Gemüse. Katrin und Geeta handeln stets den besten Preis aus und dann wird für die Kinder auf der Straße gekocht...
Fotos von Katrin und Andrea, sie besuchen einige Leprakolonien nördlich von Dehli und führen die Suppenküche weiter.
Die blauen Schuluniformen sind von wohlhabenden Indern gespendet, doch das Zuhause der Kinder sind die Slums (Elendsviertel) oder Leprakolonien.

Kommentare(0)

Neuen Kommentar schreiben