Photogallery

Direct help with food and hygiene packages and clothing on site in Călărași and surroundings
Photos and Videos:
Alexandra
Mangels Flügen ab Nürnberg, Frankfurt oder München erfolgt die Anreise diesmal über Prag.
Ein entspannter Flug mit max. 40 Personen in der Kabine, bei > 200 Kapazität...
45 packages containing basic food are ordered.
45 packages containing basic food are ordered.
Heute morgen gab es ein herzliches Wiedersehen mit den moldawischen Freunden Christina und Victor. Ein Begrüßungskaffee und sofort werden Listen der bedürftigsten Familien von Călărași und Umgebung erstellt.
The contents of 45 hygiene kits are selected.
The contents of 45 hygiene kits are selected.
45 Pakete mit Grundnahrungsmitteln á 85.00€ und 45 Hygiene-Kits á 20,00€ werden in Geschäften bestellt.
Sorgfältig werden die Artikel von Christina und den Helferinnen ausgesucht. Preise verglichen und beraten.
A newly founded sewing shop for baby and children's clothes with eight women has presently hardly eny ordrs due to the general crisis. We bought 20 vouchers of 50 € each for families with small children. These can then be redeemed in the small shop.
A newly founded sewing shop for baby and children's clothes with...
Durch dieses kleine Gitterfenster verhandelt Christina den Umtausch-Kurs von Euro in moldawische Lei.
Die Einkäufe werden zum Verladeplatz getragen.
Der Chef vom Großhandel legt selbst Hand an.
Der Inhalt der drei Pakete für jede Familie reicht für ca. drei bis vier Monate.
Die Lebensmittel und Hygieneprodukte in der Draufsicht.
Küchen-Impressionen...
Eines von vielen Toiletten-Häuschen von außen und innen...
Einer der vielen funktionierenden Brunnen. Auf den Dörfern die Basis für die Versorgung der Menschen...
Dieses kleine Kind hat vor kurzem seinen Vater verloren. Es hat noch einen etwas älteren Bruder. Für 120€ im Monat putzt die Mutter täglich in einer Schule.
Diese Großmutter berichtet von ihren großen Sorgen.
Sie kümmert sich um ihre 12-jährige Enkelin, da deren Eltern verstorben sind. Wie soll es weitergehen, wenn sie mal nicht mehr da ist?
ie Leute wissen vorher nichts von unserem Besuch...- die Überraschung ist daher überall groß!
Vor allem die Bananen lösen große Begeisterung aus...
Dieser Türrahmen führt zum Zimmer einer 84-jährigen Frau...
Ihr Mann starb vor zwei Jahren. Sie weinte so sehr, dass sie blind wurde.
Dies ist das Hochzeitsfoto der Frau- sorgfältig verpackt in Folie hängt es an der Wand...
Heute Mittag wird es eine Besprechung mit einer 8-köpfigen Familie geben.
Friends help friends bezahlt die Fertigstellung eines neuen Hauses.
Kostenpunkt: Tausend Euro (1000€) für das Material.
Hier seht ihr die Großmutter vor dem Haus.
Der begonnene Neubau. Bis zum Winter wird das Haus nun fertiggestellt. Die Gemeinde wird bei Organisation und Bau helfen, versichert uns unser Freund, der Bürgermeister.
Wie an Weihnachten- alles wird mit Freude begutachtet :-)
Alle Freunde, auch der Fahrer unseres Trucks packen unermüdlich mit an...
Auf den Dörfern sind Pferdefuhrwerke für den täglichen Transport noch weit verbreitet...
Kurze Teepause mit Besprechung im Rathaus von Bahmut.
Viele Mütter und Großmütter kochen im Sommer unter freiem Himmel.
Dieser Behälter ist in einer Küche angebracht. Oben gießt man zuerst Brunnenwasser hinein = fließendes Wasser...
Die Bauerngärten vor den Häusern sind essentiell für die Versorgung mit frischem Obst und Gemüse...
Sogar die Kleinsten tragen begeistert mit.
Ca. 40 Jahre alte russische Waschmaschine.
Es mangelt nicht an kreativen Ideen...
Wir bekommen ein selbst gestaltetes Bild von einem Kind geschenkt.
Die Straßen innerhalb der Dörfer sind teilweise abenteuerlich.
Dächer sehen von außen oft gut aus, wie hier dieses Blechdach.
Von innen, gegen das Sonnenlicht betrachtet, erkennt man jedoch den tatsächlichen Zustand.
Fenster, die kaputt sind werden mit Folie notdürftig „verschlossen“.
Im Sommer braucht man etwas mehr Luft. 
Dann wird kurzerhand wieder eine Öffnung in die Folie geschnitten.
Seit gestern Nacht sind Frank und Alexandra zunächst in Prag wieder gut gelandet und dann auch in Bamberg. Im Flugzeug sah es so aus: