Unterstützung für ältere Menschen und arme Familien

Direkthilfe vor Ort in Dörfern mit Einkäufen und Reparaturmaterial für Häuschen

Di 21.07.2020 - 10:00, geschrieben von Alexandra und Frank

++ Bericht von Tour nach Rumänien ++

Liebe Freundinnen und Freunde,

letzte Woche waren Michael und Alexandra in Rumänien. Aufgrund der noch sehr eingeschränkten Möglichkeiten zu reisen, wurde die Gelegnheit genutzt nach Cluj zu fliegen. Von dort ging es mit Adrian, unserem Freund welcher dort Taxi fährt, in einige Dörfer zu Familien und älteren Menschen. Gherman betreut dort seit vielen Jahren eine riesige Anzahl an Bedürftigen und versucht mit Essenrationen und anderer Hilfe die schlimmsten Nöte zu lindern. Gemeinsam konnten nun einige der Betroffenen in ihren Wohnungen und Hütten oder Häuschen besucht werden.
Die Lebensumstände und Schicksale die unser Team dabei erfährt sind, wie so oft, erschütternd. Zu den materiellen und gesundheitlichen Schwierigkeiten kommen oft noch baufällige Behausungen, eine schier aussichtslose Situation für diese Menschen...

Unkompliziert und ohne jede Bürokratie werden einmal sämtliche Schulden einer Familie bei den hilfsbereiten Geschäften bezahlt, die Medikamente für mehrere Monate im voraus gekauft oder das dringend notwendige Baumaterial für die Fertigstellung der Außentoilette oder die Reparatur des Daches bezahlt. Immer wieder nehmen sich unsere Freunde und Alexandra und Michael Zeit, die Nöte der Menschen zu erfragen und gemeinsam zu überlegen, wie unterstützt werden kann.

Nebenher werden große Pakete mit Nahrungsmitteln eingekauft und an die Familien beim Besuch verteilt. Mit im Gepäck aus Deutschland sind außerdem viele Kuscheltiere die nach und nach bei den Kindern den Ort ihrer neuen Bestimmung erreichen...

Im Telegram-Kanal findet ihr viele kleine Geschichten zu den Videosequenzen und Fotos. Wir würden uns freuen wenn ihr die App installiert und uns auch dort folgt.
https://t.me/friendshelpfriends

Nachfolgend möchten wir noch einige "Schnipsel" der Erlebnisse mit euch teilen. Vielen Dank für eure beständige Unterstützung und eure guten Gedanken!

Euer Team von

friends help friends

 

 

+ Diese Großmutter ist schwerhörig und lebt alleine. Dieser Mann ist 61 Jahre alt. Er hat ebenfalls niemanden, seine Frau ist vor fünf Jahren gestorben. Beide bekommen Geld für Medikamente und um mit dem Bus in die Stadt zum Arzt fahren zu können.
+ In den letzten Monaten mussten viele Familien Schulden machen. Zum Beispiel bei diesem freundlichen Gemüsehändler durften sie „anschreiben“ lassen: Alle Schulden, die sich angesammelt haben, werden beglichen. Insgesamt ca. 300€ für drei Familien.
+ Bei den allermeisten Behausungen, die wir besuchen, ist das Dach undicht oder es schimmelt innen. Mauern quellen aufgrund von Feuchtigkeit auf und Decken senken sich. Bei mehreren „Hütten“ wird daher mit Steinen, Sand oder Dachplatten unterstützt. Aufgrund von Kälte, Feuchtigkeit und oft unvermeidbaren unhygienischen Verhältnissen entwickeln viele Menschen Krankheiten...
+ Der innige Wunsch einer Familie mit Großeltern ist ein kleines Badezimmer. Erst seit diesem Jahr ist das alte Haus an fließendes Wasser und an die Kanalisation angeschlossen. Seit vielen Jahren hegt die Familie diesen Traum. Der Vater arbeitet in einer kleinen Kaffeefabrik. Sein Gehalt reicht für Ersparnisse nicht aus. Von einer Mülldeponie wurde ihnen eine Badewanne geschenkt- ein Anfang. Das Material zum Bau des Badezimmers inclusive einem Boiler, der mit Holz „angeschürt“ wird, kostet 800€. Als der Vater des Hauses das Geld in die Hand gedrückt bekommt, blickt er uns an- mit glasigen Augen...
+ Wir fragen eine alte Dame: Was ist dein größter Wunsch? Frau Silvia: „Ich vermisse meine Tochter.“ Die Tochter Christina kann wegen eines Rückenleidens nicht selbst zu ihrer Mutter, die 35 Kilometer von ihr entfernt wohnt, kommen. Wir fragen die alte Dame, ob wir sie hinfahren sollen... „Ich habe kein Geld“, antwortet sie. „Es kostet nichts“, antworten wir. „Bringt ihr mich auch wieder hierher?“, fragt sie noch. „Natürlich!“, ist die Antwort. Kurze Zeit später sitzen wir gemeinsam im Auto und die Fahrt beginnt. Die folgenden Momente werden uns noch lange in Erinnerung bleiben...

© Copyright by FriendCircle WorldHelp. Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder anderen Zwecken ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis vom FriendCircle WorldHelp ist nicht gestattet.
Die Küche einer alten Dame.
Mit Frau Silvia fahren wir gemeinsam zu ihrer Tochter. Glücklich winkt sie uns nach der Rückkehr zum Abschied nach...
Wir kaufen große Mengen an Lebensmitteln ein.
Diese Großmutter ist schwerhörig und lebt alleine.

Kommentare(0)

Neuen Kommentar schreiben